Willkommen beiM

Talentfrei feat GhostBusters Racing - Team

News / Rennberichte 2017


Zurück zur Übersicht

08.07.2017

3. GTC Rennen 2017 in Wackersdorf

Unzufriedene GhostBusters!
Platz 24 und damit viel Unzufriedenheit bei den Halveraner GhostBusters.
Ein hartes Rennwochenende ist Vergangenheit. Am Freitag war beim Halveraner Kartteam allgemeine zufriedenheit zu spüren denn der Trainingstag War sehr gut verlaufen. Am Samstag im Qualifying versuchten die beiden Fahrer Frank Wallner und Dennis Knöbel einen guten Startplatz rauszufahren.
Mit Platz 18 ist dies auf jeden Fall gelungen. Um 12:30 Uhr sollte die Teampräsentation beginnen doch leider fiel diese aus da es stark zu regnen begann. Von nun an sollte das Regenradar das wichtigste Utensil von Teamchef Dietmar Sorge sein. Zum Rennstart regnete es erneut und die ersten taktischen Überlegungen waren gefordert. Die GhostBusters entschieden sich, trotz der nassen Strecke,für Sliks und hofften darauf das es schnell trocken würde. Startfahrer Timo Kaatz erledigte einen tollen fehlerfreien Job und übergab das Kart nach knapp zwei Stunden an Frank Wallner. Nach wenigen Runden wurde das Rennen wegen Oil auf der Strecke unterbrochen. Kurz nach der Unterbrechung fiel zu allem Überfluss der Strom auf der gesamten Kartbahn aus wodurch das Rennen erst nach ca. 3 Stunden fortgesetzt wurde. Nach wenigen Runden fiel der Strom erneut aus und eine weitere Rennunterbrechung war die Folge. Bis dahin war es für die GhostBusters ein guter Rennverlauf der leider nach der Fortsetzung ein Ende nahm. Beim allassen des Motors nach dem Tankstop riss das Startersei und musste ersetzt werden. Eine Reparaturdauer von 10 Runden war unumgänglich und der Verlust vieler Plätze. Die folgende Nacht sollte es in sich haben, der Wechsel zwischen nass und trocken verlagerte sich in Richtung nass und die Frage der richtigen Reifen beschäftigte die Teams



Zurück zur Übersicht